Produkte


Beratung

Suchen Sie die richtige Liftlösung?

Kontaktieren Sie uns.

Kontakt

Planunterlagen

Planen Sie einen Lifteinbau?

Fordern Sie Unterlagen an.

Kontakt



Häufige Fragen

Treppenlifte können mit sehr wenigen Umbaumassnahmen eingebaut werden. Sie werden mittels Stützen auf die Stufen gestellt und befestigt oder direkt an die Wand montiert.


Das Rohrsystem ist in allen gängigen RAL-Farben erhältlich. Damit lässt sich der Treppenlift harmonisch in die bestehende Farbgestaltung Ihres Eigenheimes integrieren oder kann als farblicher Kontrastpunkt wirken. Erkundigen Sie sich bei unseren Verkaufsberatern.


Es kann ein Handsteuergerät für eine Begleitperson mitgeliefert werden. Die Begleitperson kann so den Lift bequem bedienen und so die Person auf dem Treppenlift begleiten.


Oft genügt eine Steckdose mit 230 Volt am oberen oder unteren Fahrbahnende. Die Rufstellen zum Rufen und Senden des Treppenliftes können je nach Anlage als Funkrufstellen geliefert werden.


Nein, es gibt verschiedene Montagemöglichkeiten zum Beispiel mit Stützen im Treppenauge oder direkt an die Wand. Bei diesen Montagearten wird die Treppe keinerlei beeinträchtigt. Kontaktieren Sie unsere Verkaufsberater, damit wir für Sie eine Lösung ausarbeiten können. /p>


Treppenlifte sind einfach zu installieren und können jederzeit wieder demontiert werden. Eine einfache Lösung auch für eine zeitlich begrenzte Einsatzdauer.


Rigert hat immer einige Treppenlift Occasionsanlagen vorrätig. Occasionen sind selbstverständlich immer nur zeitlich begrenzt verfügbar und es gilt das Prinzip „wer zuerst bestellt, erhält zuerst“.Erkundigen Sie sich bei unseren Verkaufsberatern.


Versicherte der IV haben im Rahmen einer vom Bundesrat aufgestellten Liste einerseits Anspruch auf Hilfsmittel, die sie benötigen, um weiter erwerbstätig oder in ihrem bisherigen Aufgabenbereich (z. B. als Hausfrau oder Hausmann) tätig bleiben zu können, aber auch auf Hilfsmittel, die für die Schulung, Ausbildung und funktionelle Angewöhnung benötigt werden. Anderseits haben Versicherte der IV auch Anspruch auf Hilfsmittel, die sie brauchen, um ihren privaten Alltag möglichst selbständig und unabhängig zu bewältigen. Dazu gehören Hilfsmittel für die Fortbewegung, für die Herstellung von Kontakten mit der Umwelt und für die Selbstsorge.

Für die Beratung wenden Sie sich an die Beratungsstellen der SAHB Oensingen (Hilfsmittelberatung für Behinderte) - www.sahb.ch.


Vertrauen Sie auf die Kompetenz der Rigert Mitarbeiter.
Wir sind in der ganzen Schweiz präsent.

Verkaufsteam