Rigert AG Treppenlifte – Flexibilität & Kreativität

Bei einem Treppenliftprojekt im Tessin musste aus Platzgründen der Antrieb an einer anderen Stelle positioniert werden, er hätte sonst den Zutritt mit Rollstuhl auf die Plattform beeinträchtigt. Normalerweise steht der Antrieb mit Motor gleich am Ende der Rohre bei der oberen Haltestelle, doch in diesem Fall wurden die Rohre verlängert und der Antrieb unter das Podest installiert. Für Rigert AG ein nicht seltener Fall.

Im Weiteren ist es gut zu wissen, dass Antriebe auch oberhalb der oberen Haltestelle montiert werden können. Ja sogar 90° durch eine Wand in einem anderem Raum oder mehrere Meter von der Haltestelle entfernt.

Trotz langjähriger Erfahrung sind dies immer wieder schöne Herausforderungen, weil Rigert AG immer optimale Lösungen aus technischer und finanzieller Sicht zu finden versucht. Die Anlage wurde mit voller Zufriedenheit durch die Kundschaft abgenommen und wird täglich benutzt und sehr geschätzt.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen